Archäometrie: Neuere naturwissenschaftliche Methoden und by Hans Mommsen

Posted by

By Hans Mommsen

"Within a few archaeological artefacts there's a checklist to which an archaeologist is blind yet which a physicist can desire to learn. " CM. J. Aitken in Physics reviews 1978) Archaometrie macht SpaK Dies liegt an der bes onderen Plazierung dies es Arbeitsfeldes zwischen Geistes- und Naturwissenschaften. Denn die Ar chaometrie umfa t das gesamte Gebiet des Einsatzes naturwissenschaft licher Methoden in der kulturhistorischen Forschung, besonders in der Archaologie. Neueste Technologien und komplizierte Me methoden wer den heute herangezogen, urn Ergebnisse zu erzielen, die mit rein geisteswis senschaftlichen Methoden nicht oder nicht so eindeutig gewonnen werden konnen. Ziel dies es Buches ist, eine Einfuhrung und einen Uberblick uber diese in der Archaometrie einsetzbaren Methoden zu geben, sie a11gemeinverstand lich zu erklaren und auch aufzuzeigen, welche erstaunlichen Informationen heute uber langst vergangene Zeiten aus einzelnen erhaltenen Fundstucken oder aus geringsten Sp uren im Boden abgeleitet werden konnen. Ein naheres Verstandnis der Methoden macht aber auch klar, wo ihre Grenzen liegen und wann auch die aufwendigsten naturwissenschaftlichen Verfahren kei nen Erfolg versprechen konnen.

Show description

Read Online or Download Archäometrie: Neuere naturwissenschaftliche Methoden und Erfolge in der Archäologie PDF

Best german_4 books

Der Eigenbedarf mittlerer und großer Kraftwerke

Der Plan, das vorliegende Bueh zu schreiben, entstand wahrend des letzten Krieges, als ieh am Bau eines groBen Dampfkraftwerkes und eines groBen Hoehdruckwasserkraftwerkes beteiligt warfare. Auch die Mitarbeit an fruheren Projekten und langjahrige Betriebserfahrung gaben Voraussetzungen dafur. Einige Erfahrungen wurden in der nur einem kleinen Personenkreis zuganglich gemachten Schrift "Der Eigenbedarf von Warmekraftwerken" schon vor einigen Jahren niedergelegt.

Berechnung von ebenen geraden Schaufelgittern in inkompressibler reibungsfreier Potentialströmung mit Berücksichtigung der Schaufelbelastungskriterien

Die vorliegende Arbeit entstand am Institut fUr Strahlantriebe und Turboarbeitsmaschinen der Rheinisch Westf lischen Technischen Hochschule Aachen. Die Anre gung zu diesen Untersuchungen gab der frUhere Leiter des Instituts, Herr Protessor Dr. -Ing. W. Dettmering. der auch spAter den weiteren fortress gang der Arbeiten mit Interesse vertolgt hat.

Extra info for Archäometrie: Neuere naturwissenschaftliche Methoden und Erfolge in der Archäologie

Sample text

Einzelne Megpunkte wurden in Meter-Intervallen aufgenommen. Der Burgus hat einen seltenen, rechteckigen Grundrig, häufiger zu finden sind abgerundete Ecken. Zwei durch eine 6 m breite Berme getrennte 4 m breite Gräben umschliegen ihn. Die mit Oberflächenmaterial aufgefüllten Gräben führen zu erhöhten Feldintensitäten, wobei die maximalen Abweichungen bei 15 nT lagen. Die Fläche innerhalb des inneren Grabens beträgt 30 m x 40 m. Diese Anlage ist noch nicht ausgegraben. Eine sehr klare Kartierung erhielt H.

Zur Messung wird ein Protonpräzessions-Magnetometer benutzt, das eine Genauigkeit von 1 nT bei Feldstärken von etwa 50000 nT hat. 5 s ein MeGwert genommen werden. 1 s Zyklus) und haben eine etwa 100mal höhere Genauigkeit. Sie wird hier i. allg. ab er nicht gebraucht, da die natürliche Variation eines gleichförmigen Bodens ohne groGe Gesteinseinschlüsse bei etwa 1 nT liegt. Ein Archäometer kann mit dem Proton-Magnetometer etwa 20000 MeGwerte pro Tag aufnehmen, die bei fortschrittlichen Anlagen direkt per Knopfdruck auf Magnetband gespeichert werden.

Dag eine W olkenbedeckung die Aufnahme von Radarbildern nicht stört, ist bekannt. Die Radarbildaufnahme ist bei jedem Wetter möglich und auch unabhängig von der Sonneneinstrahlung. Radarbilder werden gewonnen, indem während eines Fluges von der Antenne seitlich in einen schmalen Streifen senkrecht zur Flugrichtung elektromagnetische Pulse gesendet und das vom Boden zurückkehrende Signal gemessen wird. Die Arbeitsweise dieser sog. SLAR-(Side Looking Airborne Radar-)Systeme ist schematisch in Bild 12 gezeigt.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 38 votes