Amphibien und Reptilien: Herpetologie für Einsteiger by Dieter Glandt, Martin Lay

Posted by

By Dieter Glandt, Martin Lay

Als überaus erfahrener Herpetologe, dessen Wissen und Erfahrung in zahlreiche Fachbücher Eingang gefunden hat, ist Dieter Glandt prädestiniert, dieses fachlich fundierte und gleichzeitig intestine verständliche Buch zu den Lurchen und Kriechtieren zu verfassen. Brillante Fotos renommierter Fotografen sowie didaktisch ansprechende Grafiken runden das Buch ab und erlauben ein Schmökern in diesem für den Wissenschaftler anregenden wie auch Laien verständlichen Werk.

Wie lassen sich die Tiere am besten beobachten und bestimmen? Der Autor erläutert einige wichtige Methoden, etwa die immer häufiger genutzten Wasserfallen. Wenn Sie wissen wollen, für welchen Zweck sich welche Methode am besten eignet, dann finden Sie hier wertvolle Entscheidungshilfen.

Viele Lurche und Kriechtiere sind stark gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Warum dies so ist und was once sich dagegen tun lässt, ist ein Schwerpunkt dieses Buches. Auch auf der Suche nach Tipps für die Neuanlage von Kleingewässern und die Pflege älterer Lebensräume sowie Hinweise für den Schutz der hochgradig bedrohten Meeresschildkröten finden sich in dieser Einführung.

Show description

Read Online or Download Amphibien und Reptilien: Herpetologie für Einsteiger PDF

Similar german_16 books

Wiederholungs- und Vertiefungskurs Strafrecht: Allgemeiner Teil

Anhand von thirteen „großen Fällen“, die nach aktuellen und klassischen Entscheidungen der höchstrichterlichen Rechtsprechung gebildet sind und nach den Anforderungen im Ersten Juristischen Staatsexamen gelöst werden, vermittelt das Werk sowohl examensrelevantes Wissen im strafrechtlichen Pflichtfachbereich als auch die Falllösungstechnik zur Bewältigung strafrechtlicher Klausuren.

Soziale Innovationen für nachhaltigen Konsum: Wissenschaftliche Perspektiven, Strategien der Förderung und gelebte Praxis

Im vorliegenden Sammelband wird untersucht, wie die Potenziale innovativer Formen nachhaltigen Konsums – wie kollaborativer Konsums und Gemeingüter-Ökonomie, Prosuming und Produsing, Upcycling und ReUse – zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung entfaltet werden können. Neben Vorschlägen zur Systematisierung der Vielzahl relevanter Phänomene finden sich empirische Einblicke in die Entwicklung und Verbreitung verschiedener Typen von Innovationen sowie ihrer sozial-ökologischen Wirkungen.

Mechanismusbasiertes Entdecken in der Photoredoxkatalyse: Lumineszenzlöschung als Hilfsmittel zur Entwicklung von Photoredoxreaktionen

Michael Teders beschreibt einen konzeptionell neuartigen, mechanismusbasierten Screeningansatz zur Beschleunigung der Entdeckung photokatalytischer Reaktionen. Im Unterschied zu herkömmlichen Screeningmethoden, in denen die gesamte Reaktion betrachtet wird, analysiert der Autor bei diesem Ansatz nur einen einzelnen mechanistischen Schritt einer katalytischen Reaktion.

Psychologie Prosozialen Verhaltens: Warum Wir Anderen Helfen

Nur etwa jeder dritte Passant greift ein, wenn er an einer Unfallstelle vorbeikommt, an der Verletzte auf seine Hilfe angewiesen sind. Warum helfen so wenige, etwa nach Verkehrsunfallen, aber auch im alltaglichen Leben? Der Autor geht solchen Fragen nach und untersucht dazu Einstellungen und Personlichkeitsmerkmale der Helfer und der Nicht-Helfer sowie die Funktion sozialer Lernprozesse und Normen.

Extra info for Amphibien und Reptilien: Herpetologie für Einsteiger

Example text

Einige sind .. 14 Kennzeichnend für die Grubenottern (Unterfamilie Crotalinae) ist eine jederseits zwischen Auge und Nasenloch gelegene Grube, in der sich ein sehr empfindliches Sinnesorgan befindet, mit dem die Tiere feinste Temperaturunterschiede wahrnehmen können. Hierdurch sind sie in der Lage, auch nachts wärmeausstrahlende Kleinsäuger zu orten. Abgebildet ist der vordere Kopfbereich der im Westen Mexikos lebenden Basilisken-Klapperschlange (Crotalus basiliscus).  Trapp) sensorischer Natur, sie erhalten Signale aus den Sinnesorganen.

Die Skelettelemente bestehen aus Knorpel und Knochen. Das chemische Baumaterial der ausschließlich bei Wirbeltieren vorkommenden Knochen ist vorwiegend Calciumphosphat (85 %), in geringem Maße (10 %) Calciumcarbonat. Neben dem Kopfskelett gehören bei den Amphibien und Reptilien eine stark variierende Zahl an Wirbelkörpern des Rumpfes und – sofern nach der Metamorphose der Amphibien noch vorhanden – des Schwanzes. Die Beispiele können nur einen begrenzten exemplarischen Eindruck von dieser großen Vielfalt geben.

4 Hauptgruppen der Reptilien Nachfolgend wird eine kurze Charakterisierung vorgenommen.  17 verwiesen. Folgende rezente Hauptgruppen werden unterschieden: Schuppenkriechtiere (mit Echsen und Schlangen), Brückenechsen, Schildkröten und Krokodile. Die Schuppenkriechtiere (Squamata) bilden die mit Abstand artenreichste Gruppe rezenter Reptilien. Über 9900 Arten sind mittlerweile beschrieben.  17). Aus praktischen Gründen werden nachfolgend allerdings Echsen und Schlangen separat behandelt. 13). Die Hinterbeine sind meist etwas länger und kräftiger als die Vorderbeine.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 7 votes